Max


Liebes Geburtshaus-Team...

Nun kann ich also auch meine Gedanken und Gefühle niederschreiben!

Die Geburt von Ben 2003 war für uns ein unglaubliches Ereignis. Ich war damals sehr darauf versteift unser Kind spontan bei Euch im Geburtshaus zu gebären....  aber natürlich kam alles ganz anders als gedacht und gewünscht. Ben kam per Sectio zur Welt, jedoch war dies für mich, dank Eurer Geduld und hingebungsvollen Art, auch ein positives Erlebnis. Einerseits spürte ich große Enttäuschung, mein Kind nicht selbst geboren zu haben, andererseits fühlte ich mich durch die lange Geburtsarbeit sehr stark und gestärkt.  Danke!

Die Schwangerschaft mit Max war geprägt von allen nur erdenklichen Gefühlsschwankungen. Wir redeten ganz offen über die Chancen eine spontane Geburt erleben zu dürfen und die Chance stand 50:50. Nach den meisten Vorsorgen ging ich gestärkt nach Hause. Allerdings gab es auch Gespräche die mich ziemlich auf den „Prüfstand“ gestellt haben und nach denen ich mit Tränen in den Augen nach Hause fuhr.
Es waren aber genau diese Gespräche, die mir geholfen haben mich „frei“ zu machen und mein Selbstbewusstsein enorm gestärkt haben.
Letztendlich war es mir wirklich egal wie die Geburt verlaufen wird.
Mit dieser Lockerheit bekam ich dann auch 3 Tage vor dem Termin Wehen. Ich blieb den Tag über zu Hause und kam Mittags 1x zum CTG. Es war alles in Ordnung und die Wehenarbeit war gut zu bewältigen. Wir fuhren noch mal nach Hause bis wir uns abends wieder bei Agnes gemeldet haben..... Agnes war darüber, so denke ich, auch froh.....
Im Geburtshaus angekommen war der MM vollständig und alles nahm seinen Lauf.
Es war wunderbar sich frei bewegen zu können und zu tun was der Körper verlangt. Irgendwann war der Zeitpunkt gekommen an dem ich spürte:   „Du schaffst das!“
Nachdem Agnes untersucht hatte und mir anschließend mitteilte, dass es dieses mal keine Sectio wird, da der Kopf von Max schon „VE-gerecht“ steht, fühlte ich mich total bestärkt.
Um 23 Uhr kam Max auf die Welt und es war das schönste Gefühl, dass ich je empfunden habe! Mit laufen auch heute noch die Tränen, wenn ich daran denke.        

Danke!

Danke – dass Ihr an mich geglaubt habt
Danke -  dass Ihr immer ehrlich zu mir ward
Danke -  für`s Mut machen und die Motivation
Danke -  für die Gespräche
Danke -  für die Zeit, die Ihr mir gegeben habt
Danke -  für`s „einfach nur da sein“ bei der Geburt
Danke -  für die liebevolle Betreuung in jeder Lage
Danke -  und wir freuen uns schon auf das nächste Mal...... 

Druckversion 25.03.2017 - 10:43 Uhr
Geburtshaus Villa Dullstein - Harttor 48 - 47608 Geldern - T 02831 97 77 93 - F 02831 13 23 30 - mail@geburtshaus-geldern.de -